Promotionsprogramm Klinische Pharmazie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Promotionsprogramm Klinische Pharmazie

Das Promotionsprogramm Klinische Pharmazie ist eine interdisziplinäre Einrichtung am Klinikum der Universität München. Die Promotionsprojekte, die im Rahmen des Programms bearbeitet werden, beschäftigen sich mit Fragen zur Erhöhung der Arzneimitteltherapiesicherheit. Damit soll wesentlich zur Steigerung der Patientensicherheit bei verschiedensten Erkrankungen beigetragen werden. Ein weiteres Anliegen ist es, die wissenschaftliche Datenbasis im Bereich der angewandten klinischen Pharmazie zu stärken.

Den Doktoranden wird ein anregendes Forschungs- und Arbeitsumfeld geboten. Die Projekte werden gemeinschaftlich und interprofessionell jeweils von einem Pharmazeuten und einem Mediziner betreut, sodass ein intensiver interdisziplinärer Austausch sowohl zu grundlagen- als auch zu therapiebezogenen Fragen sichergestellt ist. Regelmäßige Seminare, Workshops und vielfältige Möglichkeiten zu einem lebhaften Austausch mit den begleitenden Betreuern, Mitpromovierenden und dem hervorragenden wissenschaftlichen Umfeld in München runden das Angebot des strukturierten Promotionsprogramms Klinische Pharmazie ab.

 Promotionsprogramm_Gruppenfoto_2018